Auf einen Blick

Sportbootführerschein Binnen
Sbf Binnen
Binnengewässer
mind. 16 Jahre alt

Bodenseeschifferpatent
BSP
Bodensee, Binnengewässer
Kat. D 14 Jahre, Kat. A 18 Jahre

Sportschifferzeugnis E
-/-
Internationale Binnengewässer
mind. 18 Jahre alt

Sportpatent
-/-
Rheingewässer
Sbf Binnen und mind. 18 Jahre alt

Radarpatent
-/-
Binnengewässer / Radargeräte
Binnenpatente und Funkzeugniss

Radarpatent



Allgemeine Informationen

Das Radarpatent (Radarschifferpatent, Radarschifferzeugnis) ist europaweit gültig. Es wird benötigt, um ein Binnenschiff (auch Sportboot) bei verminderter Sicht (unsichtiges Wetter) oder Nacht mit Hilfe eines Radargerätes zu führen. Außerdem benötigt man ein zugelassenes Flussradar und ein Funkzeugnis. Fachbücher gibt es im Shop.

Voraussetzungen

Dem Antrag sind beizufügen:

  • Ein Passbild aus neuerer Zeit, siehe Bundesdruckerei mit Namen versehen
  • Kopie des Patentes
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  • Kopie des Funkzeugnisses

Die Unterlagen müssen mind. 1 Monat vor der Prüfung vorliegen.

Prüfungsgebühren

  • Zulassung 20,- €
  • Prüfung 80,- €
  • Kosten für die Sachverständigen max. ca. 60,- €

Prüfungsablauf

Die Prüfung besteht aus einer praktischen und einer theoretischen Prüfung.

Praktischer Teil

Während der Radarprüfungsfahrt befindet sich der Prüfling nur mit dem Radargerät in einem abgedunkelten Teil des Steuerhauses. Er muss laut und deutlich dem Rudergänger Kommandos geben. Er muss laufend das Radarbild deuten. Er muss die erforderlichen Schallsignale und Funksprüche ansagen.
Maßnahmen vor der Abfahrt:

  • Einschalten und Einstellen des Gerätes
  • Deutung des Radarbildes
  • Diensteinteilung an Bord (Lichter an, Mann in den Ausguck, Interkom an)

Fahren mit Radar:

  • Fahren in Berg- und Talrichtung
  • Wenden zu Berg (Aufdrehen) und zu Tal
  • Einfahrt und Ausfahrt in einen Hafen oder ein schmales Gewässer
  • Begegnen und Überholen
  • Halten an einem bestimmten Punkt - Anlegen
  • Verhalten bei besonderen Vorkommnissen; Störungen am Radargerät, falsche und Mehrfachechos

Theoretischer Teil

Die 60 Fragen müssen im multiple-choice-Verfahren beantwortet werden. Eine von drei Antworten ist richtig. 36 Antworten (60%) müssen richtig sein.


Downloads

Radarpatent, Anlage
Radarpatent, Antrag
Radarpatent, Merkblatt
Radarpatent, Praxis, Lauenburg

Kommende Prüfungen zum Radarpatent:

Datum Ausschuss
Keine kommenden Termine.