Top

Risiken zwischen Berufs- und Freizeitschifffahrt

„Die Binnenschifffahrtindustrie klagt, insbesondere in der Sommerzeit, über das Verhalten von Sportbootführern:

Sportboote kreuzen unachtsam den Kurs der Schiffe unserer Flotte, reagieren nicht auf Signale, halten keinen ausreichenden Sicherheitsabstand etc.

Das Verhalten ist in unterschiedlichen Ursachen begründet, eine ist sicherlich die mangelnde Erfahrung und unzureichendes Wissen über die Gegebenheiten an Bord der Binnenschiffe.
Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Transafe haben wir ein Animationsvideo erstellt, um Sportbootführer über die Risiken zu informieren und diese für ein sicheres Verhalten zu sensibilisieren.

Das Video ist in Englisch, untertitelt in Deutsch und Niederländisch:

Das Video wird über diverse Kanäle mit Sportbootschulen, Motorsportyachtverbänden, Bootsverleihagenturen, Kanuverbänden etc. sowie innerhalb der Branche mit anderen Reedereien geteilt, um Sensibilisierung zu schaffen und hoffentlich zu einem achtsameren Verhalten der Sportschifffahrt beitragen zu können.

Wir möchten hiermit gerne das Video gezielt mit Ihnen zur Verbreitung an Sportbootschulen und anderen Partnern teilen, um eine möglichst große Reichweite zu erzielen.“

Zurück

© 2022 Prüfungszentrum Bremen / Hamburg